Naumburg eine Lutherstadt?

Die Geschichte der fast 1.000 Jahre alten Stadt an der Saale mit ihren Sehenswürdigkeiten, dem Dom, dem Marientor und der Stadtkirche St. Wenzel ist vielfältig und eng mit der Geschichte der Reformation verknüpft. Spannend zeigt sich die reformatorische Entwicklung: Ein Meilenstein in der Kirchengeschichte war die Einsetzung des weltweit ersten evangelischen Bischofs durch Martin Luther im Naumburger Dom. 

In den nachfolgenden Beiträgen finden Sie umfangreiche Informationen zu den Lutherorten in Naumburg, der reformatorischen Bewegung, dem Bischofsexperiment sowie den zahlreichen Luther-Veranstaltungen im Reformationsjahr.   

 

© Annett Einicke E-Mail

Luther war hier

Lutherorte und Originalschauplätze in Naumburg
Luther war hier
Zwei Mal war Luther nachweislich in Naumburg Auf seiner Reise zum Reichstag nach Worms machte er vom 4. bis 5. April 1521 Station in Naumburg. Die Reisegesellschaft wurde in allen Ehren empfangen und festlich bewirtet. Wie es heißt, sei die ganze Stadt auf den Beinen gewesen, um den Wittenberger Mönch zu sehen. Seit 1526 wandten sich die Naumburger Ratsherren immer wieder an Luther, um sich in Glaubensfragen beraten zu lassen. Sie ließen die neue Kirchen- und Schulordnung durch ... [mehr]

Bischofsweihe im Naumburger Dom

Amtseinführung des weltweit ersten evangelischen Bischofs durch Martin Luther
Die Einsetzung des ersten lutherischen Bischofs der Welt am 20. Januar 1542 im Naumburger Dom Die reformatorische Bewegung, die 1517 in Mitteldeutschland ihren Ausgang genommen hatte, erfasste bereits sehr früh auch das Naumburger Bistum - ein geistlicher Bezirk, der weite Teile Ostthüringens und Westsachsens bis in das Vogtland und das Erzgebirge umfasste. Der Übergang zur Reformation vollzog sich im Bistum Naumburg nicht gleichförmig und ohne Widerstände. Zahlreiche ... [mehr]

Naumburg im Lutherjahr 2017

Veranstaltungen und Erlebnisführungen
Lutherstadt-Banner-1.jpg
Das Lutherjahr 2017 bietet eine Vielfalt an Programmen und Möglichkeiten, sich der Reformationszeit zu nähern. Unsere Gästeführer nehmen Sie mit auf eine spannende Reise zu den Originalschauplätzen der Reformation. Reformationssatire bietet das Musikkabarett „Die Naumburger Meister“. Seien Sie herzlich willkommen! Die Amtseinführung des weltweit ersten evangelischen Bischofs der Welt Anlässlich der Einführung von Nikolaus von Amsdorf im ... [mehr]

Das Bischofsexperiment

Erlebnisführung zu den Originalschauplätzen der Reformation
Nikolaus__von_Amsdorf_026.jpg

 

Termin: 31.10., 10.30 Uhr und 16.00 Uhr
Treffpunkt Domplatz
Dauer 1,5 Stunden
Preis 5,00 € p. P., ermäßigt 4,00 € p. P. Schüler, Studenten und Kurkarteninhaber

[mehr]

Internationaler Orgelsommer in St. Wenzel

„500 Jahre Reformation - 500 Jahre Kirchenmusikgeschichte an St. Wenzel“
Orgel_nah.jpg


Der Internationale Orgelsommer an St. Wenzel Naumburg wurde durch den gemeinsamen Auftritt zweier Bachpreisträger eröffnet. In den Monaten Juli und August wird es jeden Freitagabend 19.30 Uhr Orgelkonzerte geben, zu denen Gastorganisten aus verschiedenen Ländern erwartet werden.

[mehr]

Schach dem Luther!

Das Reformationsspektakel am 20. Mai 2017 auf dem Naumburger Marktplatz
Lutherschach-3_web.jpg

Im Lutherjahr 2017 kann auch Naumburg, die Stadt, in der weltweit der erste evangelische Bischof in sein Amt eingeführt wurde, Luther. Reformationsgeschichte wird hierbei als Schachpartie nachgespielt.

Das Reformationsspektakel auf dem Naumburger Marktplatz
20. Mai ab 17.00 Uhr – Eintritt frei!

[mehr]

Dialog der Konfessionen

Bischof Julius Plug und die Reformation - Die Ausstellung zur Ökumene in Zeitz
Naumburg_Bibliothek_IMG_2287.jpg
Sonderausstellung Zeitz 5. Juni bis 1. November 2017 In Zeitz schlummert ein bisher wenig beachteter Schatz der Reformationsgeschichte, der 2017 ungeahnte Einblicke eröffnen wird. Mit dem original erhaltenen Thesendruck Martin Luthers und dem reichen Nachlass Julius Pflugs sind in Zeitz herausragende Zeugnisse der Reformation erhalten geblieben. Pflugs Bibliothek gehört europaweit zu wenigen, nahezu vollständig erhaltenen Privatbibliotheken des ... [mehr]