Ausstellung Rathausgalerie

Die Rathausgalerie Naumburg bietet Künstlern und Hobbykünstlern die Möglichkeit Ihre Malerei oder Fotografien auszustellen und bekannt zu machen. Auch Schulen und z.B. Malgruppen können die Gelegenheit nutzen, sich hier zu präsentieren.

Jährlich werden zwischen 4 und 5 Ausstellungen über jeweils zwei bis drei Monate organisiert.
Dabei stehen die Flure der zwei Etagen zur Verfügung, wobei pro Etage und je Größe der Bilder sowie Art der Aufhängung zwischen 10 und 20 Objekte Platz finden.

Besichtigt werden kann die Galerie während der Öffnungszeiten des Stadtverwaltung oder nach vorheriger Absprache
Montag, Mittwoch, Freitag 9.00-12.00 Uhr
Dienstag 9.00-18.00 Uhr
Donnerstag 9.00-16.00 Uhr

Künstler, die Interesse an einer Ausstellung im Naumburger Rathaus haben, können sich gern melden.
Stadt Naumburg, Kulturmanagement, Yvonne Roth Tel. 03445-273 432 oder per Mail: yvonne.roth@naumburg-stadt.de  

 

Aktuelle Ausstellung

"Eine Welt ohne Buchstaben!? - Leben mit Lese- und Schreibproblemen"

31.1.-24.2.2017

Für die Gesellschaft oftmals ein Tabuthema, betrifft es doch mehr Menschen als gedacht. Unter dem Titel „Eine Welt ohne Buchstaben!? Leben mit Lese- und Schreibproblemen“ wird dabei auf den funktionalen Analphabetismus aufmerksam gemacht.
Die von BLICKPUNKT alpha zur Verfügung gestellte Ausstellung zeigt mit Plakaten und Cartoons von Jan-Hendrik Holst alltägliche Herausforderungen für funktionale Analphabeten.

Viele Menschen mit Lese-und Schreibproblemen verbergen Ihre Schwierigkeiten. Sie befürchten bloßgesellt zu werden oder ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Für sie heißt das:

Nicht auffallen und die Ausbildung, Freundschaften oder sogar ihre Partnerschaft riskieren.

Die Motive wurden zusammen mit Betroffenen im Rahmen des Gefängnisprojekts RAUS ausgewählt. Sie zeigen ganz praktisch, welche Steine ihnen im täglichen Leben im Weg liegen - durch die Schrift und wegen der Scham, diese nicht hinreichend zu beherrschen.

 

Kommende Ausstellung

"Querbeet", Jeannette Schröter (Naumburg)

28.2.-26.5.2017

Plakat zur Ausstellung Querbeet

© Yvonne Roth E-Mail