Integriertes Quartierskonzept Südöstliche Altstadt Naumburg

Energetische Stadtsanierung in der Naumburger Altstadt

Ein erster Schritt von vielen weiteren

Die Stadt Naumburg (Saale) hat sich in den vergangenen zwei Jahren intensiv mit dem Thema energetische Stadtsanierung und klimagerechte Stadtentwicklung befasst. Für einen Teil der historischen Innenstadt wurde mit Unterstützung von Bundesmitteln ein beispielhaftes „Integriertes Quartierskonzept Südöstliche Altstadt" erarbeitet. Beteiligt waren der Sanierungsträger DSK GmbH & Co. KG sowie die Büros Holz und Wahlbuhl aus Naumburg und das Büro Gyimóthy aus Weimar (Bauhaus-Universität).

In einer ersten Veranstaltung wurde bereits Ende 2012 über die Arbeit informiert. In der Zwischenzeit wurden zahlreiche Abstimmungen mit unterschiedlichen Verwaltungsbereichen der Stadt, des Kreises sowie des Landes geführt und nicht zuletzt mit den Bürgern vor Ort diskutiert. Gegenstand der Untersuchung waren verschiedene Bereiche, die das Quartiers- und Stadtleben beeinflussen - angefangen von der konkreten Gebäudesanierung im denkmalgeschützten historischen Baubestand mitsamt modernen Versorgungsmöglichkeiten über Mobilitätsalternativen und Frei- und Grünflächengestaltung bis hin zu planerischen und städtebaulichen Aspekten der Stadtstruktur. Anspruch war es, eine möglichst umfassende, eben eine integrierte Konzeptarbeit zu betreiben und dabei auf Sozialverträglichkeit und Augenmaß bei der Stadtentwicklung zu achten.
Für die „Südöstliche Altstadt" wurden damit komplexe Entwicklungs- und Handlungsansätze entworfen, die für die künftige städtische Entwicklungsstrategie als Hilfestellung und Entscheidungsgrundlage dient. Der Gemeinderat der Stadt Naumburg (Saale) hat im Frühjahr diesen Jahres positiv über das vorliegende Konzept beschieden. Die begonnene Arbeit soll weitergeführt und konkret der länger währende Prozess der energetischen Stadtsanierung fortgesetzt werden.

Die Stadt Naumburg (Saale) hatte aus diesem Anlass zur Präsentation der Konzeptinhalte „"Südöstliche Altstadt" eingeladen. Unter dem Motto „"Weniger-Sinnvoller-Nachhaltiger" fand am 06.10.2014 in der Zeit von 18.00 bis ca. 19.30 Uhr im Nietzsche-Dokumentationszentrum Naumburg (Saale) eine öffentliche Bürgerinformation statt.

Vorgestellt wurden die Ansätze zur Senkung des Energieverbrauchs und des CO2-Ausstoßes sowie zum Einsatz von Alternativen bei der Energieversorgung. Zudem wurde ein Ausblick auf das weitere Vorgehen gegeben.

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung Naumburg (Saale) ist das Sachgebiet Stadtplanung:

Frau Freund, Tel.: 03445 373 200
E-Mail: ute.freund@naumburg-stadt.de

Frau Benzko, Tel.: 03445 273 218
E-Mail: martina.benzko@naumburg-stadt.de

Symbol Beschreibung Größe
Quartierskonzept Südöstliche Altstadt Teil 3
Download
7.9 MB
Quartierskonzept Südöstliche Altstadt Teil 2
Download
14 MB
Quartierskonzept Südöstliche Altstadt Teil 1
Download
16 MB