Konzept zur Energetischen Stadterneuerung

Konzept zur Energetischen Stadterneuerung (ESEK)
Am Modellvorhaben des Bundes zur Energetischen Stadterneuerung (Start 4. Quartal 2007) haben insgesamt 15 Kommunen aus Sachsen Anhalt und Brandenburg teilgenommen.
Das Forschungsvorhaben mit wissenschaftlicher Begleitung durch die BTU Cottbus hatte zum Ziel, beispielhafte Maßnahmen der energetischen Stadterneuerung zu untersuchen und daraus Erfahrungen für eine allgemeine Umsetzungsmöglichkeit im Zuge von Stadtumbaumaßnahmen zu sammeln.
Die Kommunen aus Sachsen-Anhalt wählten überwiegend den konzeptorientierten Ansatz, so auch Naumburg, während die brandenburgischen Kommunen die pro-jektorientierte Herangehensweise bevorzugten. Bei der Konzepterarbeitung standen Maßnahmen zur Energieeinsparung, Steigerung der Energieeffizienz und Anwendung erneuerbarer Energien im Mittelpunkt.
Das Konzept zur Energetischen Stadterneuerung (ESEK) für die Stadt Naumburg (Saale) wurde im Oktober 2009 vom Technischen Ausschuss zustimmend zur Kenntnis genommen.

Bei Anfragen stehen Ihnen folgende Ansprechpartner der Stadtverwaltung zur Verfügung:

Fachbereich II Stadtentwicklung und Bau
Sachgebiet Stadtplanung
Frau Krumov
Tel.: (03445) 273 - 211
Email: christine.krumov[at]naumburg-stadt.de

Symbol Beschreibung Größe
Energetische_Stadterneuerung_Anhang 1
1.4 MB
Energetische_Stadterneuerung_Energieflussbild
0.2 MB
Energetische_Stadterneuerung_Solarstromstandorte
1.1 MB
Energetische_Stadterneuerung_Stadtraumtypen
1.6 MB
Energetische_Stadterneuerung_Textteil
3.8 MB
Energetische_Stadterneuerung_Zusammenfassung
0.5 MB

© Felix Prescher E-Mail