Imagefilm zum Tag der Städtebauförderung 2021

Die Stadt Naumburg (Saale) möchte den Tag der Städtebauförderung 2021 nutzen, um anhand verschiedener Beispiele zu zeigen, welche Verbesserungen durch den effektiven Fördermitteleinsatz in der Stadt seit der deutschen Wiedervereinigung erreicht werden konnten und welche Entwicklungen zukünftig mit Hilfe von Fördergeldern ermöglicht werden.

Dazu hat die Stadt einen Kurzfilm mit dem Titel „30 Jahre Städtebauförderung in Naumburg (Saale)“ produzieren lassen. Im Film werden die Sanierungserfolge in der Altstadt ins Zentrum gestellt. Die Verwandlungen der jeweils ausgewählten Immobilien und Plätze werden für den Zuschauer durch die Verwendung von historischem Bildmaterial im Vorher-Nachher-Vergleich erlebbar gemacht. Neben den ausgewählten abgeschlossenen Projekten, liegt ein weiterer Fokus des Films auf dem aktuellen Projekt „Umfeld-Neugestaltung für das UNESCO-Weltkulturerbe Naumburger Dom“, welches im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus 2020“ gefördert wird. Damit soll der Blick in die Zukunft gerichtet werden.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Daten an YouTube/Google/Alphabet Inc. übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

STARTSEITE

Der neue Domplatz - Städtebauförderung zum Erleben

Für starke Quartiere, ein attraktives Lebensumfeld und ein gutes Leben in der Nachbarschaft - die Städtebauförderung ist eines der wichtigsten Instrumente der Stadtentwicklung. Am 13.05.2023 finden deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ zur Städtebauförderung statt. Städte und Gemeinden informieren an diesem Tag über ihre Projekte, Planungen und Erfolge und laden dazu ein, an der Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes mitzuwirken.

Die Stadt Naumburg (Saale) ist bereits zum neunten Mal dabei und lädt am Samstag, den 13.05.2023, in der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr am Westchor des Doms St. Peter und Paul zu einem kleinen Quartiersfest am Domplatz - um den Bereich des Westchors des Doms (neben dem Gebäude Domplatz Nr. 14) - mit dem Motto „Unser neuer Domplatz - Städtebauförderung zum Erleben“ ein. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Umfeld-Neugestaltung des UNESCO-Weltkulturerbes Naumburger Dom“, welches als nationales Projekt des Städtebaus gefördert wird, statt. Der freiraumplanerische Wettbewerb für dieses Projekt wurde im November 2022 abgeschlossen. Das Planungsbüro, welches als Sieger aus diesem Wettbewerb hervorgegangen ist, konkretisiert nun den Planentwurf.

Folgende Aktionen sind geplant:

·         Eröffnung der Veranstaltung um 11:00 Uhr
·         Öffnung der Zaunanlage am Westchor und Installation einer temporären Sitzgelegenheit, um den Eindruck vom neuen Raumgefüge nach der Umgestaltung des Domplatzes zu erfahren
·         Informationsstand zum Förderprojekt und der durchgeführten archäologischen Grabung
·         Bastelangebote der KinderDomBauhütte für Kinder und Familien („Schmück dich wie ein Stifter“, „Was die Stifter wohl im Schilde führen“)
·         zwei Turmführungen im Naumburger Dom im Zeitraum von 13:00 - 14:00 Uhr und von 14:00 - 15:00 Uhr (ausschließlich mit Voranmeldung bis zum 11.05.2023 über
          fuehrung@naumburger-dom.de oder telefonisch unter 03445 2301133)
·         Informationsstände u. a. der Initiative Domlinden Naumburg

Alle Angebote sind kostenfrei.

Besucher sind herzlich eingeladen mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung und der beteiligten Planungsbüros in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Für Getränke und einen kleinen Imbiss wird gesorgt

[(c): Stadt Naumburg (Saale)]

© Madlén Niedrig E-Mail

Zurück

Bewerbungsvideo zum Stadtumbau-Award Sachsen-Anhalt 2021

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Daten an YouTube/Google/Alphabet Inc. übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Weitere Informationen zur Stadtsanierung