In der Salzsiederei

Schülerführung mit Experiment in Bad Kösen für Kinder der 3. bis 6. Klasse

In der Salzsiederei

Warum wurde das Salz im Mittelalter als weißes Gold bezeichnet? Warum ist Salz lebensnotwendig und warum bildete es die Grundlage für so viele Produkte? Bei einem Rundgang durch die kleine Salzwerkstatt im Borlachschacht Bad Kösen und des Gradierwerks wird Informatives und Wissenswertes über das begehrte Mineral und die Förderung der Sole in Bad Kösen vermittelt. Im Anschluss werden die Schüler experimentell eine kleine Menge „Weißes Gold“ selbst herstellen.

 

Buchbar:          ganzjährig

Dauer:             1,5 Stunde

Treffpunkt:       nach Vereinbarung

Leistung:         Führung am Gradierwerk und Borlachschacht inkl. Besuch der Salzwerkstatt mit Experiment "In der Salzsiederei"

Gruppen:         max. 25 Personen

Preis:               60,00 € / Gruppe

 

Optionale Zusatzleistungen:

-Aufstieg auf das Gradierwerk / Aussichtsplattform "Oberdeck"
-Besuch des Tierparks Bad Kösen
-Motorbootfahrt auf der Saale
-Erkundung der Burgen Burg Saaleck und Rudelsburg

© Ronny Mitlehner E-Mail

Zurück