Jugendparlament

Jugendparlament

Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche

Geschäftsstelle
Jugendzentrum „OttO"
Poststraße 31
06618 Naumburg

Telefon: 03445 - 20 21 63

Kontakt
Stadtjugendpflegerin Susanne Rieske
Markt 12, Zimmer 203
06618 Naumburg
Telefon: 03445-273 416
E-Mail: susanne.rieske(at)naumburg-stadt.de

Wir stellen uns vor
Das Jugendparlament existiert seit 2009 und vertritt die Meinungen, Wünsche und Ideen der Kinder und Jugendlichen in der Stadt Naumburg.

Wir wollen:
... der Politik sagen, was die Jugend interessiert.
... die Politik in Naumburg mitbestimmen.
... auf Probleme aufmerksam machen und diese lösen.
... Veranstaltungen und Aktionen organisieren und umsetzen.
... der Jugend in Naumburg (d)eine Stimme geben.

Je mehr wir dabei sind, umso besser! Jeder ab 12 Jahren kann mitmachen. Verstärkung wird immer gesucht.

Wir treffen uns einmal im Monat (1. Mittwoch), besprechen alles was passiert ist und entscheiden was uns interessiert, was wir mitbestimmen oder ändern wollen.

Unterstützt werden wir dabei von der Stadtjugendpflegerin der Stadt Naumburg, Susanne Rieske.
Sie hilft uns bei allen Anliegen und stellt Kontakt zur Verwaltung und Kommunalpolitik her.

Habt ihr Interesse?
Kontaktiert uns auf Facebook oder per Mail.
Facebook-Jugendparlament
jugendparlament-naumburg(at)web.de

Auf Facebook halten wir euch stets über uns auf dem Laufenden.

Wer etwas über uns Lesen will wird hier fündig:
Jugendparlament im Tageblatt

Hier ein Ausschnitt unserer bisherigen Projekte
- Beteiligung am Spielflächenentwicklungskonzept
- Meinungsbildung zur Planung des Standortes der neuen Sekundarschule
- Teilnahme an verschiedenen Straßenfesten
- Besuch verschiedener Jugendkonferenzen im Rahmen der Jugendstrategie der Bundesregierung
- Mitwirkung auf dem Weg der Stadt zu einer jugendgerechten Kommune
- Teilnahme an verschiedenen Demos (gegen Rechts, Diskriminierung u.ä.)
-Teilnahme an verschiedenen Ausschusssitzungen, sowie Gemeinderatssitzungen der Stadt Naumburg
- Organisation vom thematischen Kinoabenden
- Beteiligung an der Organisation der U-18 Wahl

© Matthias Frenzel E-Mail

Zurück