Sachgebiet Standesamt

Standesamt Naumburg (Saale)
Markt 1
06618 Naumburg (Saale)

Komm. Leiterin: Frau Antje Trautmann
Telefon: 03445 273-360
Fax: 03445 273-378
E-Mail: Standesamt[at]naumburg-stadt.de

Sprechzeiten
Montag: 9:00 - 12:00 Uhr
Dienstag : 9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: geschlossen
Die Trautermine werden unabhängig davon einzeln abgesprochen. Informationen zu den Terminen finden Sie hier.

Leistungen

  • Geburtsanzeige, Beurkundung von Neugeborenen
  • Ausstellen von Geburtsurkunden oder beglaubigter Abschriften des Geburtenregisters (einen Vordruck finden Sie hier)
  • Ehefähigkeitszeugnis
  • Anmeldung, Durchführung und Beurkundung von Eheschließungen
  • Ausstellen von Eheurkunden oder beglaubigten Abschriften des Eheregisters (einen Vordruck finden Sie hier)
  • Sterbefallanzeige, Beurkundung von Sterbefällen
  • Ausstellen von Sterbeurkunden oder beglaubigten Abschriften des Sterberegisters (einen Vordruck finden Sie hier)
  • Erklärung zur Anerkennung von Vaterschaft und Mutterschaft
  • Namensänderung eines Kindes (Namenserteilung)
  • Namensänderung eines Kindes (Einbenennung)
  • Namensänderung eines Kindes nach Erklärung des gemeinsamen Sorgerechts
  • Namensänderung eines Kindes nach Eheschließung der Eltern
  • Erklärung zur Führung eines Ehenamens
  • Namensänderung, Voranstellen oder Anfügen eines Namen zum Ehenamen
  • Namensänderung, Wiederannahme eines zuvor geführten Familiennamens
  • Sterbefallanzeige, Beurkundung von Sterbefällen
  • Nachbeurkundungen
  • Kirchenaustrittserklärungen

zurück

Symbol Beschreibung Größe
Datenschutzinformation Standesamt
(c) Stadtverwaltung Naumburg (Saale)
11 KB

STARTSEITE | AKTUELLES (deaktiviert)

Jahresrückblick des Naumburger Standesamts

Das Jahr 2020 war ein außergewöhnliches Jahr, in dem es galt, neue Herausforderungen zu meistern und Verfahrensabläufe anzupassen. Ein Rückblick auf die Arbeit im Standesamt der Stadt Naumburg (Saale) zeigt jedoch, dass zumindest für diesen Bereich keine großen Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen sind.

Im Jahr 2020 wurden 405 Geburten durch das Standesamt der Stadt Naumburg (Saale) beurkundet. Dies sind 59 weniger als im Jahr 2019. Der Geburtenrückgang fügt sich damit in die landesweite Tendenz ein. Tatsächlich wurden im Klinikum aber nur 398 Kinder geboren. Die Differenz der Zahlen resultiert daraus, dass eine Beurkundung erst erfolgen kann, wenn alle erforderlichen Unterlagen durch die Eltern beim Standesamt vorgelegt werden. Gerade über den Jahreswechsel kann es daher zu Verschiebungen und damit auch zu unterschiedlichen Zahlen zwischen Krankenhaus und Standesamt kommen. Nachfolgend wird daher immer von der Anzahl der beurkundeten Kinder ausgegangen.

Die knappe Mehrheit der geborenen Kinder waren mit 51 % männlichen Geschlechts und 49 % weiblichen Geschlechts. 40 % der Kinder haben verheiratete Eltern, das sind ein Prozent mehr noch als im Jahr 2019. Von den 405 geborenen Kindern haben 268 nur einen Vornamen erhalten, 115 Kinder können zwei Vornamen aufweisen und zwölf Kinder verfügen sogar über drei Vornamen. Beliebt waren vor allem kurze Namen, wie ein Blick auf die häufigsten und damit beliebtesten Namen für den Naumburger Standesamtsbereich zeigt. Berücksichtigt wurden hierbei nur die ersten Vornamen:

2020 2019
Mädchen Jungen Mädchen Jungen
Clara (4x) Finn (7x) Ella (6x) Emil (12x)
Emilia (4x) Noah (5x) Emma (6x) Bruno (6x)
Mathilda (4x) Gustav (4x) Elena (4x) Leon (6x)
Frieda (3x) Matteo (4x) Emilia (4x) Karl (5x)
Hanna (3x) Max (4x) Lea (4x) Theo (5x)
Johanna (3x) Paul (4x) Mia (4x) Ben (4x)
Leni (3x) Simon (4x) Alina (3x) Finn (4x)
Lia (3x)   Amelie (3x) Jonas (4x)
Martha (3x)   Charlotte (3x) Moritz (4x)
Melina (3x)   Emily (3x) Tom (4x)
Mila (3x)   Greta (3x)  
Nele (3x)   Hannah (3x)  
Nora (3x)   Johanna (3x)  
Thea (3x)   Lara (3x)  
    Lena (3x)  
    Lilly (3x)  
    Lina (3x)  
    Lisa (3x)  

Die Aufstellung macht die große Bandbreite bei der Namenswahl deutlich. Auch die Vornamen der deutschlandweiten Top 3-Vornamen aus dem Jahr 2019 finden sich in Naumburg (Saale) wieder (Mädchen: Hanna(h), Emma, Mia und Jungen: Noah, Ben, Paul). Viele Vornamen wurden 2020 nur ein einziges Mal vergeben. Das Spektrum reicht dabei von Vornamen, die bereits schon bei früheren Generationen beliebt waren, wie beispielsweise bei Mädchen Dora, Edda, Hilda oder Li(e)selotte und bei Jungen Alwin, Benno, Franzl oder Willi.

Doch auch für noch nicht so bekannte Namen haben sich die Eltern entschieden. Diese haben ihren Ursprung oftmals in anderen Ländern. So wurden 2020 beispielsweise jeweils folgende Namen beurkundet: Bei Mädchen Bria, Heli, Janne, Mae oder Marnie und bei Jungen Emre, Jamilo, Kjell, Loki oder Ragnar. Bei den zweiten Vornamen führt bei den Mädchen Sophie mit vier Nennungen die Spitze an. Bei den Jungen ist Paul der beliebteste zweite Vorname, ebenfalls mit vier Nennungen.

Einige werdende Mütter machten bereits vor der Entbindung von der Möglichkeit Gebrauch, sich beim Standesamt zu erkundigen, ob die gewünschte Vornamenswahl auch zulässig ist. Das Standesamt berät gern bei allen Fragen zur Vornamensgebung und zu den nötigen Unterlagen, die für die Beurkundung des Nachwuchses einzureichen sind.

Im Jahr 2020 konnten die Standesbeamtinnen der Stadt Naumburg (Saale) 160 Brautpaare in den Hafen der Ehe begleiten. Dies sind nur 16 Paare weniger als im Jahr 2019. Es ist festzustellen, dass dabei der Anteil von Paaren, die nicht innerhalb Naumburgs wohnen, deutlich angestiegen ist. Betrug deren Anteil 2019 noch 27 %, so ist er in 2020 auf 38 % angestiegen. Unter den 2020 geschlossenen Eheschließungen befand sich nur eine Eheschließung mit einem gleichgeschlechtlichen Ehepaar. Nach wie vor entscheiden sich die meisten Paare für einen gemeinsamen Familiennamen (86 %), wobei 88 % dieser Paare den Namen des Ehemannes als gemeinsamen Namen wählen.

© Matthias Mann E-Mail