Kultur - Projekt STIMULART Termine | Kultur - Projekt STIMULART Termin vorbei

Juni 2020 - Online statt Amberg: 3. Partnermeeting bei STIMULART

Eigentlich wollten wir unsere europäischen Partner Ende Juni in Amberg treffen. Auf dem Programm stand das dritte große Partnermeeting, und natürlich hätten unsere Gastgeber uns gern ihre Stadt mit ihrer vitalen Kultur- und Kreativwirtschaft vorgestellt. Wegen der Reisebeschränkungen durch die Covid-19-Pandemie trafen wir uns stattdessen am 30. Juni 2020 im virtuellen Raum – mit einer Reihe technischer Hürden, aber dennoch ergebnisorientiert.

Das Online-Treffen war Auftakt zum nächsten großen Arbeitsschritt, den im Rahmen von STIMULART nun alle Partnerstädte gehen: Aufbauend auf den umfangreichen Studien aus den ersten Projektmonaten entwickeln nun alle Beteiligten Strategien, um die Kultur- und Kreativwirtschaft sowie die Stadtentwicklung im Allgemeinen voranzubringen. Die Universität Regensburg begleitet uns dabei mit wertvollen methodischen Tipps.

In Naumburg verfolgten das Partnermeeting neben den Mitarbeiterinnen aus dem Projektmanagement auch der stellvertretende Oberbürgermeister Armin Müller, Citymanagerin Sylvia Kühl, der Vorsitzende des Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V., Mirko Kisser, sowie Christof Schreckenberg. Letzterer wird als Gesellschafter der Feldstärken mbH, einer Gesellschaft, die seit langem Kultur- und Kreativunternehmen berät, den Strategieprozess in Naumburg moderieren.

In einer Offline-Arbeitsphase haben wir herausgearbeitet, welche besonderen Stärken Naumburg in den Strategieprozess einbringt, welche Ziele sich bereits jetzt abzeichnen und wie die Auswirkungen von Covid-19 abzufedern sein könnten. Startschuss für die partizipativ angelegte Strategieentwicklung ist nach der Sommerpause.


© Matthias Mann E-Mail

Zurück