STARTSEITE | WIRTSCHAFT - AKTUElLES

Initiative der Vereine, Naumburger Innenstadt e.V. und Stadtmarketing Weißenfels e.V., sowie des Vereins für Stadtmarketing Zeitz e. V., stellt Forderungen an Bund, Land und Kommunen

Die Corona-Pandemie und der damit verbundene Lockdown des Einzelhandels, der Gastronomie und des Dienstleistungsbereichs im Burgenlandkreis (BLK) haben den innerstädtischen Handel schwer getroffen. Sie stellen für diesen eine erhebliche Belastung dar. Auch verschärft die gegenwärtige Krise die aktuellen Entwicklungen und beschleunigt den Wandel in den Innenstädten. Unternehmen und Selbständige des Einzelhandels, der Gastronomie und des Dienstleistungsbereichs im BLK brauchen daher dringend Hilfe.

Die Vereine, Naumburger Innenstadt e.V. und Stadtmarketing Weißenfels e.V. sowie der Verein für Stadtmarketing Zeitz e. V. haben daher in einer gemeinsamen Initiative am 01.02.2021 ein Forderungspapier mit Forderungen an Bundes- und Landesregierung sowie die Kommunen formuliert und fordern diese darin auf sie besser bei der Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie zu unterstützen. So fordern sie u. a. Unterstützung beim Finden von Antworten und Lösungen und sind überzeugt, dass diese nur durch den gemeinsamen Dialog aller Interessengruppen im Sinne der Bürger des BLK gefunden werden können.

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), Dr. Gerd Landsberg, antwortete unmittelbar schriftlich in einem an den Vizepräsidenten des DStGB und Oberbürgermeister der Stadt Naumburg (Saale), Bernward Küper, gerichteten Schreiben vom 15.02.2021 auf das Forderungspapier der Vereine, Naumburger Innenstadt e.V. und Stadtmarketing Weißenfels e.V. sowie des Vereins für Stadtmarketing Zeitz e. V., und bezog dazu Stellung.

Im Folgenden finden Sie neben dem vollständigen Forderungspapier vom 01.02.2021 der o. g. Vereine an die Bundes- und Landesregierung sowie die Kommunen auch die Antwort vom 15.02.2021 des Hauptgeschäftsführers des DStGB, Dr. Gerd Landsberg, inklusive der darin erwähnten Anlagen (Positionspapier des DStGB vom 04.09.2020 zum Thema „Neustart für den Tourismus in Stadt und Land“ und Positionspapier des DStGB vom 08.02.2021 zum Thema „Innenstädte und Ortskerne stärken!“), zum Nachlesen.

Symbol Beschreibung Größe
Forderungspapier vom 01.02.2021 der Vereine, Naumburger Innenstadt e.V. und Stadtmarketing Weißenfels e.V. sowie des Vereins für Stadtmarketing Zeitz e. V..pdf
0.1 MB
Antwort vom 15.02.2021 des Hauptgeschäftsführers des DStGB, Dr. Gerd Landsberg, auf die Forderungen der o. g. Vereine.pdf
0.5 MB
Positionspapier des DStGB vom 04.09.2020 zum Thema Neustart für den Tourismus in Stadt und Land.pdf
0.4 MB
Positionspapier des DStGB vom 08.02.2021 zum Thema Innenstädte und Ortskerne stärken!.pdf
1.1 MB

© Anke Fritsche E-Mail

Zurück