Wahljahr 2021

„Das Jahr 2021 wird wieder ein Superwahljahr. Am 11. April 2021 wird eine neue Oberbürgermeisterin bzw. ein neuer Oberbürgermeister für die Stadt Naumburg (Saale) und eine neue Landrätin bzw. neuer Landrat für den Burgenlandkreises gewählt. Falls keiner der Bewerber/innen die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen kann, findet am 25.04.2021 eine Stichwahl statt.

Unter Bekanntmachungen finden Sie die Bekanntmachungen der Stadt Naumburg (Saale) für die Wahl zum/zur Oberbürgermeister/in.

Für die Durchführung der Wahl werden wir wieder auf viele Wahlhelfende angewiesen sein. Wenn Sie sich für dieses wichtige Ehrenamt interessieren, erhalten Sie unter dem Punkt „Wahlhelfende“ die erforderlichen Informationen.

Zu gegebener Zeit werden weitere Informationen zur Briefwahl und - nach der Wahl - Informationen zum Wahlergebnis online gestellt.“

© Matthias Mann E-Mail

STARTSEITE | AKTUELLES (deaktiviert)

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für das Superwahljahr 2021 gesucht!

Das Jahr 2021 wird ein Superwahljahr, denn in diesem Jahr werden mindestens drei, wenn nicht sogar vier Wahlen stattfinden. Am 11.04.2021 werden die Oberbürgermeisterin oder der Oberbürgermeister der Stadt Naumburg (Saale) sowie die Landrätin oder der Landrat des Burgenlandkreises gewählt. Sollten Stichwahlen nötig sein, werden diese am 25.04.2021 durchgeführt. Der Wahltermin für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt wurde auf den 06.06 2021 festgelegt, die Bundestagswahl ist für den 26.09.2021 angesetzt.

Zur Durchführung dieser Wahlen sucht die Stadt Naumburg (Saale) wieder zahlreiche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Für die Wahlen im April 2021 kann Wahlhelferin oder Wahlhelfer werden, wer am 11.04.2021 das 16. Lebensjahr vollendet hat, die deutsche Staatangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten in Naumburg (Saale) wohnt. Am 06.06.2021 kann Wahlhelferin oder Wahlhelfer sein, wer an diesem Tag das 18. Lebensjahr vollendet hat, die deutsche Staatangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten in Naumburg (Saale) wohnt.

Vorkenntnisse und Erfahrungen sind nicht zwingend erforderlich. So besteht die Möglichkeit an einer Wahlhelferschulung teilzunehmen. Darüber hinaus informiert ein ausführliches Merkblatt. Am Tag der Wahl tritt der Wahlvorstand um 07:30 Uhr zusammen, um die letzten Vorbereitungen vor der Öffnung des Wahllokals zu treffen. In der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr hat das Wahllokal für die Stimmabgabe geöffnet. Ab 18:00 Uhr beginnt der Wahlvorstand gemeinsam mit der Auszählung der Stimmen und der Ermittlung der Ergebnisse. Wer die Aufgabe einer Wahlhelferin oder eines Wahlhelfers übernimmt, erhält als Entschädigungsaufwand ein sogenanntes Erfrischungsgeld.

Interessierte erhalten Informationen unter der Telefonnummer 03445 - 273 155 oder per E-Mail unter der Adresse wahlen@naumburg-stadt.de. Eine Bereitschaftserklärung ist auf der Internetseite der Stadt Naumburg (Saale) unter dem Menüpunkt „Stadt – Wahlen 2021“ zu finden.

© Matthias Mann E-Mail