Schnellbuchung

Wetter

Tagestipps und aktuelle Meldungen

  • 28. bis 30. August - Naumburger Weinfest mit Töpfermarkt, Kunstmesse und Drehorgelfest

    Das Naumburger Weinfest freut sich auch über den Besuch des Saale-Unstrut-Weinadels
    Wein und Geselligkeit, Kultur und Unterhaltung, Neues und Altbewährtes - die Vorfreude auf das letzte August-Wochenende könnte in Naumburg größer kaum ausfallen. Mit dem 25. Weinfest, dem Töpfermarkt, der Kunstmesse und dem Drehorgelfest finden gleich vier Großveranstaltungen vom 28. bis 30. August in der Domstadt statt.

    Die verschiedenen Programmpunkte beginnen [mehr...]
  • Smetana Philharmoniker Prag konzertieren mit Naumburger Domchor im Dom

    Smentana Philharmonie Prag
    Ein großes Konzertereignis wird am Samstag, dem 5. September, um 19.30 Uhr im Naumburger Dom zu erleben sein, das gemeinsam organisiert wird von der Stadt Naumburg und den Vereinigten Domstiftern zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz. Die Smetana Philharmonie Prag konzertiert unter der Leitung des deutschen Dirigenten Hans Richter, der in der mit Naumburg befreundeten Hussitenstadt Neunburg vorm Wald geboren ist. Gemeinsam mit dem Naumburger Domchor werden die Philharmoniker ihr Programm aufführen.
    Die 80 Musiker der Philharmonie und des Domchores bringen Bed?ich Smetanas (1824-1884) „Ma vlast" (Mein Vaterland) - eine sinfonische Dichtung in sechs Teilen zu Gehör und den Hussitenchoral „Kdož sú boží bojovníci", der von Domkantor Jan-Martin Drafehn mit dem Naumburger Domchor in tschechischer Sprache einstudiert wurde. [mehr...]
  • KulturAkademie Naumburg bietet besondere Herbstseminare - Anmeldungen noch möglich

    Das komplette Programm finden Sie im Anhang
    Die KulturAkademie Naumburg freut sich bereits über 58 Anmeldungen für ihre Herbstseminare (28.-30. Oktober). Das sind mehr als doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Wie Geschäftsführerin Bärbel Reinsperger informierte, kommen die Gäste aus ganz Deutschland. Etwa ein Drittel hatte bereits im vergangenen Jahr an einem der KulturAkademie-Kurse teilgenommen.

    Insgesamt stehen diesmal acht Themen zur Auswahl. Neben [mehr...]
  • (Neu-)Antrag UNESCO-Welterbetitel - Naumburg und Region legen 2016 neues Papier vor

    Der Förderverein "Welterbe an Saale und Unstrut" sah der Entscheidung der UNESCO positiv entgegen
    Am 1. Februar 2016 soll ein modifizierter Antrag für die Anerkennung des Naumburger Doms und der Denkmal-Landschaft an Saale und Unstrut bei der UNESCO-Welterbe-Kommission in Paris vorliegen. Das heißt konkret, der Antrag muss bis spätestens Mitte Januar 2016 überarbeitet sein. Dies wurde in der jüngsten Sitzung des Vorstands des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut" beschlossen. Das Kultusministerium Sachsen-Anhalt [mehr...]
  • Naumburg kommt dem Welterbe näher - Saale-Unstrut-Antrag wird überarbeitet

    Rund 450 Werbeträger der Region stellten den Slogan "Meine Welt. Mein Erbe" auf dem Naumburger Markt
    17 Jahre hatten die Naumburger und alle Partner der Saale-Unstrut-Region gewartet. Nun stand in Bonn bei der 39. Tagung des UNESCO-Komitees die Entscheidung an, ob der jahrelange Prozess der Antragsabgabe mit dem Titel "Der Naumburger Dom und die hochmittelalterlichen Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut" von Erfolg gekrönt wird oder nicht.Den begehrten UNESCO-Welterbe-Titel durften die Verantwortlichen schließlich vor Ort noch nicht bejubeln - womit auch nicht mehr viele Experten gerechnet hatten -, einen Teilerfolg aber dennoch: eine Zurückweisung und damit die Möglichkeit der Überarbeitung der Unterlagen. Immerhin hatte im Vorfeld der Internationale Denkmalrat ICOMOS der UNESCO eine negative Empfehlung nahegelegt, also eine Ablehnung des Antrags befürwortet.Naumburgs Oberbürgermeister Bernward Küper sagte deswegen in Bonn: "Wir sind mit der Entscheidung natürlich nicht gänzlich zufrieden. Dennoch gab es in den letzten Wochen ja auch Stimmen, die eine Ablehnung [mehr...]
Angezeigt werden die Artikel 1 bis 5 von insgesamt 20

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Danach >