Schnellbuchung

Wetter

6. UTA-Treffen in der Domstadt Naumburg

Herzlich willkommen zum Uta-Treffen

Heißen Sie Uta? Dann sind Sie zum 6. UTA-Treffen in Naumburg vom 18. bis 20.März herzlich willkommen.
Die Skulptur der Markgräfin Uta im Naumburger Dom ging in die Kunstgeschichte als eine der genialsten Schöpfungen deutscher Bildhauerkunst ein. Anmut und Grazie der Stifterfigur faszinieren noch immer Besucher aufs Neue.
Uta wurde im vorigen Jahrhundert zu einer Ikone und Namensgeberin für viele Mädchen. Über 1.000 Utas nutzten im Rahmen vorangegangener Treffen die Gelegenheit, die berühmte Skulptur und ihre Geschichte kennenzulernen.
Aber nicht nur Damen mit dem Namen Uta stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Auch die Namensträger aller weiteren Stifter des Figurenensembles im Naumburger Dom: Ekkehard, Hermann, Reglindis sowie Dietrich, Berchta, Thimo, Wilhelm, Syzzo, Dietmar, Konrad und Gerburg sind herzlich eigeladen.

Das diesjährige Programm steht ganz unter dem Motto „Handgemacht - Kunst, Handwerk, Kulinarik".
Alle Gäste erwartet ein vielfältiges 3-Tages-Programm.

Mehr Informationen finden Sie HIER >>>

Tagestipps und aktuelle Meldungen

  • Christina Rommel: - Schokolade - Das Konzert

    Christina Rommel
    ...für Gaumen, Augen, Ohren und Seele
    Samstag, 19.03.2016
    20.00 Uhr
    Ringhotel Mutiger Ritter Bad Kösen [mehr...]
  • „Lebensspur“ – Blick zurück und nach vorn; Konzert KlangzeitNaumburg

    Frank Meinhardt
    mit den regionalen Künstlern Frank Meinhardt, Andreas Groß, Rüdiger Trosits und Marcus Horn Burgenlandsaal Naumburg, 13. Februar 2016, 19.30 Uhr Inspiriert durch Konzertbesuche bei Klaus Hoffmann und Hans-Eckhardt Wenzel hat Frank Meinhardt (Naumburg) ein Programm mit dem Titel „Lebensspur" zusammengestellt. Er interpretiert einige Lieder dieser Liedermacher und stellt Eigenes vor. [mehr...]
  • Naumburg kommt dem Welterbe näher - Saale-Unstrut-Antrag wird überarbeitet

    Rund 450 Werbeträger der Region stellten den Slogan "Meine Welt. Mein Erbe" auf dem Naumburger Markt
    17 Jahre hatten die Naumburger und alle Partner der Saale-Unstrut-Region gewartet. Nun stand in Bonn bei der 39. Tagung des UNESCO-Komitees die Entscheidung an, ob der jahrelange Prozess der Antragsabgabe mit dem Titel "Der Naumburger Dom und die hochmittelalterlichen Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut" von Erfolg gekrönt wird oder nicht.Den begehrten UNESCO-Welterbe-Titel durften die Verantwortlichen schließlich vor Ort noch nicht bejubeln - womit auch nicht mehr viele Experten gerechnet hatten -, einen Teilerfolg aber dennoch: eine Zurückweisung und damit die Möglichkeit der Überarbeitung der Unterlagen. Immerhin hatte im Vorfeld der Internationale Denkmalrat ICOMOS der UNESCO eine negative Empfehlung nahegelegt, also eine Ablehnung des Antrags befürwortet.Naumburgs Oberbürgermeister Bernward Küper sagte deswegen in Bonn: "Wir sind mit der Entscheidung natürlich nicht gänzlich zufrieden. Dennoch gab es in den letzten Wochen ja auch Stimmen, die eine Ablehnung [mehr...]
  • Naumburger Abende: Utas Abendshow

    4009e5ff89_14.jpg
    28.02.2016
    Wilhelm-Busch-Abend
    Das Galgentrio aus Berlin sinniert über den Satz: „... wer Sorgen hat, hat auch Likör".
    Beginn 20:00 Uhr, Ende ca. 22:00 Uhr [mehr...]
  • Naumburger Abende: Utas Abendshow

    4009e5ff89_06.jpg
    Mischung aus Musik, Lesung, Moderation und Show.
    Jeden letzten Samstag im Monat (August Sommerpause), im Dezember am vorletzen Samstag
    Beginn jeweils 20:00 Uhr, Ende ca. 22:00 Uhr [mehr...]
Angezeigt werden die Artikel 1 bis 5 von insgesamt 11

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Danach >