Aktueller Stand Baugeschehen (28.06.2017)

Nach der Fertigstellung des ersten Teilabschnittes zur Erneuerung der Overwegstraße im Herbst 2016 konnte am 15.12.2016 die Freigabe für den Verkehr erfolgen. Inzwischen wird der neu hergestellte Straßenabschnitt auch von Fußgängern und Radfahrern rege genutzt. Die  hierher verlagerte Bushaltestelle findet ein positives Echo. Die fehlende Begrünung entlang der Straße ist für die zweite Jahreshälfte 2017 vorgesehen.

Die Overwegstraße ist Teil der sog. Osttangente, die zukünftig die bewohnten Straßen vom gewerblichen Verkehr entlasten soll. Bis zur vollständigen Realisierung werden noch einige Jahre vergehen, da Planung und Bau von den zur Verfügung gestellten Finanzmitteln abhängig sind. 

Der nun übergebene Abschnitt umfasst das Straßenteilstück von der Burgstraße bis zur Oststraße. Im Zuge der Gemeinschaftsbaumaßnahme der Stadt Naumburg mit dem Abwasserzweckverband Naumburg (AZV) erfolgte im Zeitraum von Mai bis Dezember der grundhafte Um- und Ausbau der ca. 400 m langen Overwegstraße. Geplant hat das Ingenieurbüro Boy und Partner aus Naumburg und gebaut wurde durch die Naumburger Bauunion. Nach der Sanierung von Bauwerken des vorhandenen Mischwasserkanals einschließlich Abwasserhausanschlüsse und dem Neubau eines Kanals zur Ableitung des Oberflächenwassers. sind jetzt Fahrbahn, Geh- und Radweg sowie Zufahrten und Bushaltestelle in einem zeitgemäßen Zustand vorzufinden. Dazu gehören auch die Querungsmöglichkeiten der Straße, die mit Bodenkennzeichnungen versehen wurden. Eine neue Straßenbeleuchtung sorgt für ausreichende Helligkeit.

Die Baukosten von rund 700.000 Euro werden durch Förderung aus den Mitteln des Gesetzes zur Finanzierung von Investitionen des kommunalen Straßenbaus gestützt. 35.000 Euro von der Gesamtsumme wurden für Kanalanlagen investiert. Für die Baumaßnahme werden Straßenausbaubeiträge gemäß Kommunalabgabengesetz erhoben.

Bitte beachten Sie, dass die Vorfahrtsregelung geändert wurde: der Hauptstraßenverlauf ist jetzt abknickend von der Overwegstraße kommend linksabbiegend in die Oststraße bzw. umgekehrt.

 

© Felix Prescher E-Mail