Ab 2018 weiter mit der Naumburger Straßenbahn

Verlängerung der Strecke bis zum Salztor realisiert

Ab 2018 weiter mit der Naumburger Straßenbahn

Die Stadtverwaltung Naumburg (Saale) informiert Sie im Folgenden über die Streckenverlängerung der Naumburger Straßenbahn bis zum Salztor:

Nach dem Baustart am Mittwoch, 16. August sind bis Ende des Jahres 2017 die Gleise und die Fahrleitung gebaut worden. Damit gehören die großen Umwege für Fußgänger und Radfahrer, die mit den Baumaßnahmen verbunden waren, der Vergangenheit an!

Die Fortsetzung der Bauarbeiten ( u.a. Fußwege, Gleiseindeckung) ist, abhängig von der Witterung, ab Mitte Januar 2018 vorgesehen. Bis zum Kirschfest soll alles fertig sein. Wie das Hussitenlager und der Straßenbahnbetrieb zusammen harmonieren, wird sich im Frühjahr entscheiden.

Im Einzelnen:

Über eine Länge von 140 Metern wurde ein Gleis mit eigenem Gleiskörper gebaut, das entlang des Wenzelsrings zwischen der heutigen Endhaltestelle Vogelwiese und dem bestehenden Gleis verläuft. Zwei Querungen sind hinzu gekommen: die Ein- und Ausfahrten der Wenzelsstraße.

Auf 300 Metern wurde das bestehende Gleis entlang des Wenzelsrings ertüchtigt. Dabei wurden Schwellen ausgetauscht und das Gleis gerichtet bzw. gestopft. Die Fahrleitungsanlage entstand außerdem neu und beträgt rund 440 Meter.

Zudem ist die teilweise Neugestaltung des Fußgängerüberweges im Bereich Wasserkunst Teil der Baumaßnahme. Der Straßenbahnverkehr wird dann mit über die Ampelanlage geregelt.

Die Endhaltestelle mit Bahnsteig und Schnittstelle zum Stadt- sowie Überlandbusverkehr wird ebenso neugebaut.

Insgesamt verlängert sich durch die Maßnahme die Gesamtstrecke der Naumburger Straßenbahn um die genannten 440 Meter auf 2,9 Kilometer. Die Anzahl der Haltstellen erhöht sich entsprechend von acht auf neun.

Die Planung führte das Naumburger Büro IPN Ingenieur Planung Naumburg Gmbh, Weimarer Straße 47-49, 06618 Naumburg (Saale) unter Mitwirkung der Stadtverwaltung durch.

 

 

 

© Martina Benzko E-Mail